Infoveranstaltungen 2015

News

NEU: Tegtmeier Hörakustik bietet Infoveranstaltungen zu verschiedenen interessanten und wichtigen Themen an. Am 28. Oktober 2015 geht es mit einem Vortrag über den Zusammenhang von Hörverlust und vorzeitigem geistigen Abbau los. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Stollwerck in Köln. Alle Infoveranstaltungen sind kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 


28.10.2015, 17:00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck

Hörstörungen

Hörverlust fördert einen vorzeitigen geistigen Abbau

Dozenten: Kathrin Listl, Robert Bardong

Ein schlechtes Hörvermögen steigert das Risiko für einen vorzeitigen geistigen Abbau erheblich. Neueste Technologien und Anpassstrategien verfolgen daher nicht mehr nur das Ziel, einen Hörverlust im Alltag zu kompensieren, sondern auch die kognitive Leistungsfähigkeit zu erhalten. Wir stellen Ihnen die neueste Technik des „Brain Hearing“ vor. Wenn Sie es wünschen, ermitteln wir Ihr persönliches Risiko, einen durch Hörverlust herbeigeführten und vorzeitigen geistigen Abbau zu erleiden.

 

 

Wir stehen Ihnen für alle Fragen zu Hörtraining, Hörverlusten und „Brain Hearing“ zur Verfügung.

  • Hintergründe eines auditiv herbeigeführten und vorzeitigen geistigen Abbaus
  • Was bringt mir ein Hörtraining?
  • Was ist „Brain Hearing“?

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstr. 23
50678 Köln
http://www.buergerhausstollwerck.de/

Unsere Infoveranstaltungen sind immer kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 


 

17.11.2015, 19:00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck

Tinnitus

Wege aus dem Teufelskreis

Dozent: Robert Bardong

Patienten mit Tinnitus hören Geräusche, die außer ihnen niemand wahrnimmt. Auch wenn viele Betroffene gut mit ihren Ohrgeräuschen leben können, ist für manche der Leidensdruck erheblich. Dabei gibt es auch bei chronischem Verlauf gute Behandlungsmöglichkeiten – doch das ist immer noch viel zu wenig bekannt.


Tinnitus kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Die subjektive Wahrnehmung entsteht jedoch in unserem Gehirn. Dort entscheidet sich auch, wie intensiv wir die Phantomgeräusche wahrnehmen, ob sie uns nachts nicht schlafen lassen oder ob wir im Gegenteil gelassen darauf reagieren und sie sogar vergessen. Diese Prozesse laufen unbewusst ab, können aber indirekt beeinflusst werden. Genau an dieser Stelle setzen erfolgreiche Therapien an.

Wir geben Ihnen einen Überblick über aktuelle Tinnitus-Therapien, Hilfsmittel für den Alltag wie z. B. Einschlafhilfen und Tipps für die Prävention. Erfahren Sie Hintergründe zum Tinnitus und Wege aus dem Teufelskreis Tinnitus.

  • Welche Therapieformen existieren - wo sind die Vor- und Nachteile
  • Hilfsmittel für den Alltag
  • Tipps zur Prävention

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Stollwerck
Dreikönigenstr. 23
50678 Köln
http://www.buergerhausstollwerck.de/

Unsere Infoveranstaltungen sind immer kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!