Hörtraining von SEIYO

Hören entsteht nicht nur in, sondern auch zwischen den Ohren. Aus den Schwingungen des Trommelfells erschafft unser Gehirn unsere ganze reichhaltige akustische Welt. Es ist ein natürlicher Vorgang, dass sich im Laufe unseres Lebens die Sprachverarbeitung und die Fähigkeit zu differenziertem Hören in unserem Gehirn verschlechtern. Falls sich dann noch eine Hörminderung einschleicht, die häufig zunächst gar nicht bemerkt wird, können durch die Gewöhnung an das schlechtere Hören die ursprünglichen Höreindrücke geradezu verlernt werden.

Besser hören lässt sich lernen

Die gute Nachricht: Ähnlich wie sich andere Fähigkeiten durch Übung verbessern lassen, kann durch ein Hörtraining die Verarbeitung der Schallsignale im Gehirn gezielt trainiert und wieder verbessert werden.

Profitieren Sie von einem Hörtraining

Das SEIYO Hörtraining ist für alle Menschen gemacht, die gerne kommunizieren. Es erhält und verbessert das Sprachverstehen und kann bei Konzentrations- und Schlafstörungen wichtige Hilfe leisten.

Hörtraining wirkt direkt im Gehirn

Für Hörgeräteträger:

  • Sprache mit Hörgeräten besser verstehen
  • Gewöhnung an die veränderten Höreindrücke
  • wichtige von störenden Geräuschen trennen
  • präziseres Richtungshören

Bei einer Neuanpassung ist ein Hörtraining immer eine sinnvolle Ergänzung. Wenn Sie bereits ein gut angepasstes Hörsystem tragen, aber mit dem Verstehen trotzdem unzufrieden sind, sollten Sie ebenfalls über ein Hörtraining nachdenken.

Für Nicht-Hörgeräteträger:

  • Halten Sie Ihr Hörvermögen fit
  • besseres Verstehen in lauten Situationen
  • Stärkung von Konzentration und Aufmerksamkeit

Wie läuft das Hörtraining ab?

Sie trainieren täglich mithilfe der Twins, das sind kleine Hörstimulatoren, die Sie ähnlich wie ein Hörgerät tragen können. Die Twins werden gemeinsam mit Ihnen auf Ihren sogenannten Wohlklangpunkt eingestellt. Sie tragen die Twins täglich während einer Phase des aktiven Zuhörens, beispielsweise beim Fernsehen oder wenn Sie sich unterhalten. Daran schließt sich eine kürzere Entspannungsphase an. Dieses Training führt zu besserem Sprachverstehen und besserer Konzentration.

Zusätzlich trainieren Sie wöchentlich für 15-20 Minuten mit der Hörtrainings-App in den Programmen Geräuscherkennung, räumliches Hören, Lautstärkeerkennung und sprachliches Differenzieren.

Durch das regelmäßige Training verbessert Ihr Gehirn seine Fähigkeit, Sprache aus Hintergrundlärm herauszufiltern, Lautstärken richtig einzuschätzen und diese wieder als normal zu empfinden, Geräusche schneller zu erkennen und Höreindrücke räumlich unterscheiden zu können.

Jetzt anrufen und beraten lassen!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!