Die Hörgeräteanpassung

 

Ausführliche Höranalyse

Am Beginn jeder Hörgeräte-Anpassung steht das ausführliche persönliche Gespräch. Erzählen Sie uns in welchen Situationen Sie sich Hörverbesserungen wünschen. Gemeinsam ermitteln wir Ihre Bedürfnisse und Ansprüche. Dann erstellen wir für jedes Ohr zwei Hörkurven mit dem sogenannten Ton- und Sprach-Audiogramm. So finden wir heraus, wie wir Ihnen in Ihrer individuellen Situation am wirksamsten helfen können. Wir beraten Sie über Ihre Möglichkeiten und stellen Ihnen Hörhilfen mit unterschiedlicher Technik und in unterschiedlichen Preisklassen vor. Selbstverständlich gehören dazu auch sogenannte zuzahlungsfreie Hörgeräte, bei denen Sie als gesetzlicher Versicherter nur die gesetzliche Zuzahlung von 10,- Euro selber tragen müssen. Sie entscheiden gut informiert und in Ruhe, welche Hörgeräte Sie gerne ausprobieren möchten.

 Höranalyse

Foto: FGH

 

Abdruck und Ohrpassstück

Im nächsten Schritt nehmen wir mit einer hautfreundlichen Abdruckmasse einen Abdruck Ihres Gehörgangs, was übrigens völlig schmerzfrei ist und nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. In unserem eigenen Otoplastik-Labor fertigen wir danach ein individuelles Ohrpassstück, eine so genannte Otoplastik.

 

Foto: FGH

 

Vergleichende Anpassung

Wenn das Ohrpassstück nach 3-5 Tagen angefertigt ist, können Sie die verschiedenen Hörsysteme ausprobieren, die Sie nach Ihrer Höranalyse ausgesucht hatten. Mit Hilfe standardisierter Tests passen wir jedes dieser Hörsysteme fachmännisch auf Ihr Hörvermögen an, damit Sie optimal vergleichen können. Die vergleichende Anpassung nimmt etwa 1-1,5 Stunden in Anspruch. Sie können übrigens bei Tegtmeier Hörakustik auch eine Anpassung mit dem innovativen Verfahren der Perzentilanalyse durchführen lassen.

 Anpassung

 Foto: FGH

 

Hörgeräte unverbindlich zu Hause ausprobieren

Das Hörgerät, mit dem Sie am besten verstehen konnten und mit dem Sie sich am wohlsten fühlen, nehmen Sie mit nach Hause, um es in Ruhe in Ihrer gewohnten Umgebung kostenlos und unverbindlich auszuprobieren. Sie gehen damit keinerlei Kaufverpflichtung ein. Am Ende der Eingewöhnungsphase treffen wir Sie erneut zu einem ausführlichen Gespräch. Da die Anpassung von modernen Hörgeräten sehr komplex ist, kann es vorkommen, dass der erste Versuch noch nicht die erwarteten Verbesserungen bringt. Wir bieten Ihnen dann die Möglichkeit, auch weitere Hörgeräte-Typen im Alltag auszuprobieren.

Die Feinanpassung der Hörgeräte auf Ihre ganz persönlichen Alltagsanforderungen nimmt dabei manchmal mehr als eine Sitzung in Anspruch. Mit Ihnen gemeinsam suchen wir nach der bestmöglichen Lösung für Ihre Bedürfnisse.

 

Ihre Zufriedenheit im Alltag ist das wichtigste Ziel der Hörgeräte-Anpassung!

 

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!